Gesund durch den Urlaub (Teil 1)

Wenn der Urlaub geplant ist, die Koffer gepackt sind und die Fahrt beginnt, sollte auch an die Gesundheit gedacht werden, denn viele Urlauber leiden an Hitzeschäden, Mückenstiche oder an Übelkeit. Um dies zu vermeiden, gibt es einige nützliche Tipps.

 

Unterwegs Beine vertreten und beobachten

 

Auf der Fahrt zum Reiseziel sollte man nicht nur sitzen bleiben, sondern ab und an eine Pause machen und sich die Beine vertreten. Dies ist wichtig, um einen Blutstau zu vermeiden.

 

Genauso wichtig ist es auch, zu beobachten. Denn das Ohr nimmt Schwankungen bei Schiffs- oder holprigen Autofahrten sehr schnell wahr, doch das Auge nicht immer. Dadurch kann Übelkeit und Schwindel entstehen. Damit dies nicht passiert, sollte man ans Deck gehen oder aus dem Fenster gucken.

 

Hitzeschäden vermeiden

 

Vor allem in tropischen und südlichen Ländern reisen viele Urlauber, um sich zu sonnen und die Wärme zu geniessen. Dies kann jedoch Hitzeschäden oder Sonnenbrände verursachen. Damit dies vermieden wird, sollte man am besten während der prallen Sonneneinstrahlung in den Schatten gehen. Spätestens sollte man jedoch, eine kühlere Atmosphäre aufsuchen, wenn bereits Kopfschmerzen oder Ähnliches eingetroffen ist. Zusätzlich sollte man nicht vergessen, viel zu trinken. Am besten sind drei bis dreieinhalb Liter pro Tag. Um den Körper zusätzlich zu schützen wird empfohlen Nahrungsergänzungsmittel wie Juice Plus zu sich zu nehmen, um den Körper zu stärken, und so das Risiko von Schwächeanfällen zu senken.